NLP – NEUE LEBENS – PERSPEKTIVEN EINES NEANDERTALERS

Neue Lebens Perspektiven eines Neandertalers. Was hat es damit auf sich?! Hier werklären wir.

Vielleicht habt ihr euch gefragt, weshalb es die letzten Monate so ruhig  auf unserer Seite war. Ganz einfach wir waren im Schreiben vertieft. Entstanden ist unser erstes Buch zum Thema NLP, dass sich speziell an NLP Einsteiger und Interessierte richtet. Worum geht es nun konkret?

„Der Leser dieses Buches wird am Ende verstehen, um was es sich bei NLP dreht. Aber, auch herausgefordert sein, alles gleich auszuprobieren, um auf typische Art und Weise von NLP direkt zu profitieren. Wenn wir das so angehen, wird das einen prompten positiven Einfluss auf die Lebensqualität haben. Der Austausch mit anderen, im verbalen und nonverbalen Bereich der Kommunikation, wird sicher effektiver und kontrollierter verlaufen. Mit NLP macht der Umgang mit Menschen viel mehr Spaß. In der Regel sehen wir Chancen in den Kontakten zu anderen, die wir zuvor einfach übersehen haben.“

Das Vorwort

Jede neue Technologie ist anfangs etwas Komplexes und wird nur von Experten verstanden. Ein gutes Beispielfindet sich in den Computeranwendungen. Zu Beginn der 80er Jahre war es vollkommen normal und üblich, Mitarbeiter in eine Ausbildung zum Umgang mit “Word Perfect” zu stecken. Die Unternehmen gaben für diese Kurse tausende Mark aus. Jetzt ist es eher unüblich, sich in der Benutzung von Word X.0 ausbilden zu lassen. Die 10-mal komplexere Software wird einfach ohne Hilfe ausprobiert und selbständig erlernt. Genauso die Nutzung von Internet, Homepages, deren Erstellung oder die Verwendung von Smartphone sowie digitale Kameras. NLP entstand in gewisser Weise parallel zur Entwicklung des Homecomputers. Anfangs lag das Interesse eher bei den Profis und Sozialwissenschaftlern. Umständliche Formulierungen bildeten noch das Herz des NLP, um dessen neue Einsichten zu beschreiben.

Dieses Buch von Ralf Käppler und Steffen Marx zeigt, wie viel besser diese Methodik heute verstanden wird. Von der ersten Seite an geht es um die Essenz, die Prinzipien und deren Anwendungen. Geschuldet ist dies der Vertrautheit, welche die Autoren über die letzten Jahrzehnte gewonnen haben, um diese Inhaltsmenge in ein relativ kleines Buch zu packen. Ich bin 1977 mit NLP erstmalig im Rahmen meines Psychologiestudiums in Kontakt gekommen. Damals war so ein kompaktes Lehrbuch, wie dieses hier, einfach undenkbar. Das erste  Buch von Richard Bandler und John Grinder, den Begründern des NLP, “The Structure of Magic 1”, fand ich spannend, jedoch nicht leicht zu verstehen. Es war voller linguistischer Fachsprache und untermauert mit philosophischen und neurologischen Zitaten. Obwohl alles auf die Praxis der Psychotherapie orientiert war, brauchte man viel Fantasie, um sich die Verwendung vorzustellen. Nachdem dies jetzt mehr als 40 Jahre zurückliegt und hunderttausende Professionelle ständig damit und auch daran gearbeitet haben, ist die direkte Anwendung alltäglich geworden.

Das NLP hat sich heute über die ganze Welt verbreitet und dies nicht nur unter diesem Namen. NLP-Elemente finden sich in fast jeder modernen Kommunikations- und Managementausbildung, sowie auch innerhalb der etablierten Formen von psychologischer Unterstützung. Man muss lange suchen, um ein Land oder auch eine Stadt zu
finden, in der noch keine NLP-Institute ansässig sind. Es ist den vielen begeisterten NLPlern geschuldet, dass diese Verbreitung zu Stande kam. Wissenschaft, Politik und etablierte Psychotherapie haben oft skeptisch zugeschaut oder sogar dagegen agiert. Daneben gab es in fast allen Bereichen der Gesellschaft, in der die Arbeit mit und am Menschen wichtig ist, wie Management, Verkauf, Coaching und auch Psychotherapie eine stetig wachsende Zahl von breit und tief ausgebildeten Anwendern.

Dieses Buch dient nicht nur der Verdichtung von bekannten NLP-Interventionen. Es gelingt den Autoren in kreativer Weise, die Prinzipien direkt mit den Alltagserfahrungen zu verknüpfen. Zum Beispiel das Kapitel: “Der Billigbaumarkt der Alltagssprache” bietet eine originelle Sicht auf das, was NLP von Anfang an ausgemacht hat: Eine kritische Analyse von Sprache, die unmittelbar benutzbar ist – in jedem normalen Gespräch. Der Leser dieses Buches wird am Ende verstehen, um was es sich bei NLP dreht. Aber, auch herausgefordert sein, alles gleich auszuprobieren, um auf typische Art und Weise von NLP direkt zu profitieren. Wenn wir das so angehen, wird das einen prompten positiven Einfluss auf die Lebensqualität haben. Der Austausch mit anderen, im verbalen und nonverbalen Bereich der Kommunikation, wird sicher effektiver und kontrollierter verlaufen.

Mit NLP macht der Umgang mit Menschen viel mehr Spaß. In der Regel sehen wir Chancen in den Kontakten zu anderen, die wir zuvor einfach übersehen haben. So wie das Buch selbst, möchte ich mich an dieser Stelle kurzhalten. Wer Ralf Käppler, Steffen Marx und deren NLP-Institut in Dresden kennenlernt, wird verstehen, dass es keine Langatmigkeiten benötigt, um eine wertschätzende Tiefe zu erzeugen. Eben genauso wie es dieses kleine, feine Buch vermittelt.

Dr. Lucas Derks

 

Anzeige Buch
Anzeige Buch

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen